Raiffeisen Factor Bank mit Anlaufverlust

10. April 2009, 12:31
posten

Wien - Die im Dezember 2007 gegründete Raiffeisen Factor Bank hat im April 2008 ihre Geschäfte aufgenommen. Nach vorläufigen Zahlen wurde 2008 ein Umsatz von 220 Mio. Euro bei einem Eigenkapital von 7,9 Mio. Euro erzielt. Das Geschäftsjahr wurde mit einem Anlaufverlust von 1,8 Mio. Euro abgeschlossen, geht aus dem Jahresbericht der RZB über die Beteiligungen im Österreich-Segment hervor.

Nach neunmonatiger Geschäftstätigkeit lag der Marktanteil des Spezialinstituts zum Ultimo 2008 bei 3,5 Prozent, hieß es weiter. Weil das Factoringvolumen in Österreich - bei eher schwacher Marktdurchdringung - in den letzten Jahren rasant gewachsen sei, werde in den nächsten Jahren mit einer Verdopplung des Volumens in Österreich gerechnet. Die Raiffeisen Factor Bank strebe dabei einen Marktanteil von etwa 25 Prozent an. (APA)

 

Share if you care.