Leha baut aus

9. April 2009, 15:39
posten

Die oberösterreichische Firma erweitert den Produktionsbetrieb

Eferding - Die Firma Lehe erweitert nach eigenen Angaben den Produktionsbetrieb und baut eine neue Produktions- und Lagerhalle mit einer Fläche von 4.000 Quadratmeter. In der zweiten Ausbaustufe entstehe ein neues Verwaltungsgebäude mit einer Gesamtfläche von 2.000 Quadratmeter, heißt es in einer Aussendung.

Leha sieht sich mit einer vielfältigen Produktpalette gut gerüstet für die Krise Zum Sortiment gehören Sonnenschutzprodukte, Jalousien, Rollos, Plissees, Vorhangstangen und Flächenvorhänge.

Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben in den vergangen Jahrzehnten kontinuierlich gewachsen. 1977 verließ der Betrieb nach dreizehn Jahren die Eferdinger Innenstadt und baute das erste Betriebsgebäude auf der grünen Wiese. Inzwischen wurde mehrmals erweitert. 2009 sollen eine neue Lager- und Produktionshalle sowie ein modernes Verwaltungsgebäude entstehen: die Gesamtfläche des Betriebes wird nach Fertigstellung 17.000 Quadratmeter verbaute Fläche betragen.

Mit der Ausweitung der Produktion stieg auch die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Waren es im Jahr 1988 noch 70 Personen, so beschäftigt Leha heute über 260 Menschen. Die Produkte werden in Österreich, der Schweiz, Südtirol, Liechtenstein, Deutschland, Slowenien, Tschechien und Kroatien, Bosnien und Serbien vertrieben. (red)

 

  • Gut gelaunt: Klaus Bieregger, Statiker; Christine Heitzinger, Betriebsrätin, Friedrich Burner, Bgm. Erwin Hartl, Christian Dallinger, Werner Hanisch, Ruth Menge, Bmst. Herbert Peterstorfer.
    foto: leha

    Gut gelaunt: Klaus Bieregger, Statiker; Christine Heitzinger, Betriebsrätin, Friedrich Burner, Bgm. Erwin Hartl, Christian Dallinger, Werner Hanisch, Ruth Menge, Bmst. Herbert Peterstorfer.

Share if you care.