Öffnung der Standesämter

1. April 2009, 16:50
11 Postings

Mehr als zwanzig Jahre nach Einführung der registrierten Partnerschaft erlaubt Reichstag nun auch Homosexuellen-Ehe

Stockholm - Schwedens Reichstag hat am Mittwoch grünes Licht für die standesamtliche Trauung gleichgeschlechtlicher Paare gegeben. Mit der klaren Mehrheit von 261 gegen 22 Stimmen quer durch Regierungs- und Opposition stimmte das Stockholmer Parlament erwartungsgemäß für die Aufhebung der letzten noch unterschiedlichen Regelungen für heterosexuelle oder homosexuelle Paare.

Seit 1987 konnten Paare mit jeweils zwei Frauen oder Männern in Schweden ihre Partnerschaft amtlich registrieren lassen. 2003 wurden sie auch beim Adoptionsrecht gleichgestellt. Das Recht auf eine standesamtliche Eheschließung war ihnen aber bis jetzt verwehrt.

Nach dem Beschluss des Reichstages ist mit dem Inkrafttreten der neuen Regeln ab 1. Mai allen bisher registrierten Paaren freigestellt, ob sie sich nachträglich trauen lassen wollen. Ihr bisherige "registrierte Partnerschaft" würde dann in eine Ehe umgewandelt.

Die neuen Regeln wurden innerhalb des bürgerlichen Regierungslagers von der kleinen Christdemokratischen Partei abgelehnt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Allen bisher registrierten homosexuellen Paaren wird freigestellt, ob sie sich nachträglich trauen lassen wollen.

Share if you care.