Eybl büßen 26,61 Prozent ein

30. März 2009, 15:46
posten

Private Equity Perf. Bet. AG Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag zwei Kursgewinnern sieben -verlierer und sieben unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Private Equity Perf. Bet. AG mit 8.000 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Burgenland Holding mit plus 5,97 Prozent auf 35,50 Euro (59 Aktien), Volksbank Vorarlberg PS mit plus 0,03 Prozent auf 725,25 Euro (zehn Aktien).

Die größten Verlierer waren Eybl International mit minus 26,61 Prozent auf 0,80 Euro (3.000 Aktien), AvW Invest mit minus 8,25 Prozent auf 11,01 Euro (338 Aktien) und UBM Realitätenentwicklung mit minus 3,57 Prozent auf 27,00 Euro (30 Aktien).

Im Segment mid market notierten Head unverändert bei 0,35 Euro (8.500 Stück). HTI legten 6,00 Prozent auf 0,53 Euro (1.100 Stück) zu. Phion notierten unverändert bei 6,00 Euro (30 Stück). (APA)

Share if you care.