Oxford siegt im Ruder-Klassiker gegen Cambridge

30. März 2009, 10:31
3 Postings

Cambridge liegt trotzdem mit 79 zu 75 Siegen seit 1829 voran

London - Der Achter der Oxford-University hat die 155. Auflage des legendären Ruder-Rennens gegen Cambridge gewonnen. Nach 6,78 km auf der Londoner Themse zwischen Putney und Mortlake lagen die 'Dunkelblauen' am Ende etwa zwei Bootslängen vor dem Rivalen aus Cambridge, der dennoch insgesamt mit 79 zu 75 Siegen seit 1829 weiter vorn liegt. Für Oxford war es der vierte Erfolg in den vergangenen fünf Jahren.

Nur 1877 unentschieden

Im vergangenen Jahr hatte der Berliner Jan Herzog mit Oxford gewonnen. Diesmal war die Oxford-Crew mit einem Durchschnittsgewicht von 99,7 kg drei Pfund pro Mann schwerer als der bislang schwerste Achter in der 180-jährigen Geschichte des Rennens.

Nur 1877 endete das Rennen mit einem Unentschieden. Der Zielrichter soll damals so betrunken gewesen sein, dass er wegen des knappen Einlaufs nicht in der Lage war, ein Siegerboot zu bestimmen. (sid)

Share if you care.