Vatikan plant neue Medieninstruktion mit Schwerpunkt Internet

25. März 2009, 15:13
posten

Grundsatzpapier zur "neuen digitalen Kultur" - Medienseminar für junge Menschen in Afrika angekündigt

Der Vatikan plant eine neue Pastoralinstruktion für den Medienbereich. Ein vermutlich bis Oktober veröffentlichungsreifes Grundsatzpapier werde die Haltung der Kirche zur "neuen digitalen Kultur" darlegen, erklärte der Präsident des Päpstlichen Medien-Rates, Erzbischof Claudio Celli, im Gespräch mit der italienischen katholischen Nachrichtenagentur SIR am Mittwoch, wie Kathpress meldet.

Im Wesentlichen handle es sich um eine Aktualisierung der letzten Medien-Instruktion "Aetatis novae" von 1992. "Aetatis novae" stamme aus einer Zeit, "als das Internet noch nicht existierte", daher werde die "digitale Kultur" dort noch nicht berücksichtigt, sagte Celli.

Der Präsident des Medien-Rates betonte, die katholische Lehre zu neuen Medien müsse den unterschiedlichen kulturellen Kontexten gerecht werden, in denen Christen leben. Er verwies außerdem auf die Forderung von Papst Benedikt XVI., auch Menschen in armen Ländern müssten Anteil an der medientechnischen Entwicklung und deren Chancen haben.

Celli kündigte zugleich ein Medienseminar für junge Menschen in Afrika an. Die Ende April in Kenias Hauptstadt Nairobi geplante Veranstaltung des Päpstlichen Medien-Rates werde sich mit neuen Medien als Mitteln der Friedensarbeit und der Versöhnung befassen. Dazu seien rund 100 Teilnehmer aus verschiedenen Konfliktregionen des Kontinents eingeladen, sagte Celli. (APA)

 

Share if you care.