Bei "Raubkopien" bleibt der Bildschirm schwarz

25. März 2009, 14:29
128 Postings

Microsoft geht noch einmal schärfer Kopien vor

Der US-Softwarekonzern Microsoft hat begonnen, die neue WGA-Notification zu verteilen. Es handelt sich dabei um ein Tool, das die Lizenzen installierter Windows-Versionen überprüft und gegebenenfalls Alarm schlägt. Die neue WGA-Notification betrifft, so die Angaben von Microsoft, ausschließlich Versionen von Windows XP Professional.

Schärferes Auftreten

Microsoft hat die neuen und - da Windows XP in absehbarer Zeit sein Lebensende erreicht hat, letzte Version der WGA-Notification in die freie Wildbahn entlassen. Über die Windows-Update-Funktion werden die Installationen der AnwenderInnen gecheckt. Die neue Version geht härter und schärfer gegen raubkopierte Windows XP Professional-Versionen vor.

Es wird Dunkel

Wenn Microsoft den für die Installation verwendeten CD-Key als ungültig einstuft oder einen Crack im System vermutet, poppt ein Warnhinweis auf. Dieser lässt sich in der neuen Version nicht mehr wegklicken. Auch das Hintergrundbild wird schwarz. Dies können die AnwenderInnen zwar wieder rückgängig machen, nach einer Stunde wird es dann aber wieder dunkel. Microsoft stuft seine WGA-Notification, die rund 1,6 MB groß ist, als "wichtiges Update" ein.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Microsoft im Kampf gegen Raubkopien - Ist der Softwarekonzern der Meinung es läuft eine illegale Version von Windows XP Professional auf dem Rechner, wird der Bildschirm schwarz.

Share if you care.