WTA braucht neuen Chef

25. März 2009, 13:27
1 Posting

Larry Scott tritt nach sechsjähriger Amtszeit ab

Miami -  Die WTA braucht einen neuen Chef. Larry Scott, seit sechs Jahren Vorsitzender, wird zurücktreten und ab 1. Juli als Commissioner der College-Liga NCAA fungieren. Bis dahin wird eine seiner Hauptaufgaben, seinen Nachfolger zu finden. 2007 hatte Scott seinen Kontrakt für fünf Jahre verlängert.

Als seine größten Erfolge gelten ein für sechs Jahre geschlossener Sponsor-Deal über 88 Millionen Dollar mit Sony Ericsson, der größte Sponsor-Abschluss in der Geschichte des Damen-Sports überhaupt. Außerdem fallen die Angleichung des Preisgelds an jenes der Herren bei den Grand-Slam-Turnieren in Paris und Wimbledon in seine Amtszeit. (APA/red)

 

Share if you care.