Alfaguara-Preis geht an Argentinier Andrés Neuman

24. März 2009, 13:08
posten

Einer der wichtigsten Literaturpreise in der spanischsprachigen Welt - Mit 175.000 Dollar dotiert

Madrid - Der argentinische Schriftsteller Andrés Neuman hat den diesjährigen Alfaguara-Literaturpreis gewonnen. Die Auszeichnung ist mit 175.000 Dollar (130.000 Euro) dotiert und gehört zu den wichtigsten Literaturpreisen in der spanischsprachigen Welt. Wie Medien am Dienstag berichteten, erhielt der in Spanien lebende Autor den Preis für seinen Roman "El viajero del siglo" (Der Reisende des Jahrhunderts).

Für den Wettbewerb hatten Schriftsteller aus Spanien und Lateinamerika 532 Manuskripte eingesandt. Der aus Buenos Aires stammende Newman lebt seit mehreren Jahren in Granada in Südspanien. Der 31-Jährige gilt als eines der großen Nachwuchstalente in der spanischsprachigen Literatur. (APA/dpa)

Share if you care.