Zeitungs­chef­redakteure machen für ORF mobil

20. März 2009, 17:57
2 Postings

Gegen den Zugriff der Parteien auf den ORF erzwangen die Chefredakteure der österreichischen Zeitungen 1964 ein Volksbegehren, eines der erfolgreichsten in der Geschichte. Nun, bevor die Regierung die ORF-Führung vorzeitig auswechselt, machen ihre Nachfolger wieder gegen den Parteieneinfluss mobil. Initiatoren: "Falter"-Chefredakteur Armin Thurnher und ORF-Redakteure. Mehrere Dutzend Chefredakteure von links bis bürgerlich unterstützen die Initiative. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 21./22.3.2009)

Share if you care.