Frau gebar Baby in Flugzeugtoilette

20. März 2009, 15:18
posten

Mitarbeiter der Airline entdeckten das Kind in einem Mistkübel des Flugzeugs

Wellington - Eine 30-Jährige hat auf einem Flug nach Neuseeland heimlich ein Kind zur Welt gebracht und das Baby beim Verlassen der Maschine in der Bordtoilette zurückgelassen. Nun ermittelt die Justiz gegen die Mutter. Eine Strafverfolgung sei wahrscheinlich, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Baby und Mutter seien inzwischen wohlauf und im gleichen Krankenhaus. Das Flugzeug der Gesellschaft Pacific Blue kam am Donnerstag mit rund 150 Passagieren an Bord aus Samoa.

Medienberichten zufolge ließ die Frau, die aus Samoa stammen soll, das neugeborene Kind in einem Mistkübel des Flugzeugs zurück. Andere Medien berichteten, die Mutter sei bei der Passkontrolle am Flughafen Auckland wegen ihrer blutverschmierten Kleidung aufgefallen. Die Polizei nahm dazu nicht Stellung. Die Einwanderungsbehörde leitete eine Untersuchung ein, um das Visum der 30-Jährigen zu überprüfen und um zu klären, wie die hochschwangere Frau überhaupt noch ins Flugzeug gelassen wurde. (APA/AP)

Share if you care.