Wiener Mozarthaus geht fremd

19. März 2009, 12:50
1 Posting

Eröffnung der Haydn-Ausstellung mit seltenem Autograph am Freitag

Wien - Das Wiener Mozarthaus widmet sich im aktuellen Jubiläumsjahr ausgiebig Joseph Haydn und seinem Oeuvre. Der Bogen spannt sich dabei von zahlreichen Konzerten im Musikkeller des Mozartmuseums bis hin zu drei Ausstellungen, die den Wiener Klassiker ehren. Die zweite davon wird am morgigen Freitag eröffnet.

Unter dem etwas sperrigen Titel "Joseph Haydns Konzert für Violoncello und Orchester in C-Dur, Hob. VIIb: 1 - eine Wiederentdeckung aus den Sammlungen des Tschechischen Museums für Musik" wird ab Freitag im neuen Sonderausstellungsraum eine Abschrift des entsprechendes Werkes präsentiert. Die bis dahin unbekannte Niederschrift wurde 1961 bei Archivarbeiten in Prag wiederentdeckt. Nun ist das Dokument bis zum 14. Mai erstmals in Wien zu sehen.

Noch bis zum 3. Mai läuft "Chi vive amante...", in der ein weiteres Haydn-Autograph, diesesmal aus der Wienbibliothek, ausgestellt wird. Neben der Reinschrift der gleichnamigen Partitur aus der Oper "Alessandro nell'Indie" finden sich hier auch zahlreiche weitere Libretti von Opern, die im selben Zeitraum entstanden sind.

Am 14. Oktober folgt dann abschließend "Vom Sängerknaben zum ersten Wiener Klassiker - Haydns Beziehungen zu Wien". Hier will man dokumentarisch einen Überblick über Haydns Wiener Jahre geben. Neben den biografischen Elementen werden auch die Aufführungsstätten seiner Werke und die mit ihm verbundenen Institutionen vorgestellt.

Mit diesem Jubiläumsprogramm erweitert das Mozartmuseum sein Spektrum. Die Einrichtung findet sich seit Anfang 2006 in der einzigen noch erhaltenen Wiener Wohnung des Komponisten, in der auch Haydn selbst des öfteren Gast war. Allerdings wird neben dem Haydn-Fokus auch die Dauerausstellung zu Leben und Werk Mozarts weiterlaufen.

Und auch im musikalischen Jahresprogramm schlägt sich das einträchtige Nebeneinander nieder. So finden noch im gesamten Jahreslauf unter dem Titel "Mozart, Haydn und Zeitgenossen - musikalische Kostbarkeiten und Raritäten" Aufführungen verschiedener Künstler statt, darunter des Concilium musicums, des Jess-Quartetts und des Esterhazy-Ensembles. (APA)

Share if you care.