Die Hauptfiguren in der Madagaskar-Krise

17. März 2009, 12:44
1 Posting

Oppositionsführer Andry Rajoelina gegen Präsident Marc Ravalomanana

Im Machtkampf mit Oppositionsführer Andry Rajoelina hat sich Madagaskars Präsident Marc Ravalomanana mit Getreuen in seiner Residenz verschanzt. Nachfolgend einige Informationen über die Rivalen

* MARC RAVALOMANANA:

- Seine berufliche Laufbahn begann Ravalomanana auf den Straßen Antananarivos als Joghurtverkäufer. Heute gehört ihm der Molkereikonzern TIKO, der zu den größten Unternehmen der Inselrepublik im Indischen Ozean zählt.

- 2001 wurde Ravalomanana zum Sieger der Präsidentenwahl ausgerufen. Er konnte das Amt allerdings erst nach der Flucht seines Vorgängers Didier Ratsiraka im Jahr darauf antreten. Ratsiraka hatte sich mit Waffengewalt gegen ein Ausscheiden aus Amt gewehrt. 2006 wurde Ravalomanana wiedergewählt.

- Erziehung und Ausbildung des Politikers sind stark protestantisch geprägt. Ravalomanana wurde am 12. Dezember 1949 in einem Dorf unweit der Hauptstadt Antananarivo geboren. Die ersten Lebensjahre verbrachte er bei Missionaren, anschließend besuchte er eine protestantische Schule in Schweden. Bevor Ravalomanana das Präsidentenamt übernahm war er Bürgermeister der Hauptstadt. Dieses Amt hatte auch sein Rivale Rajoelina inne.

* ANDRY RAJOELINA

- Der 34-Jährige gewann 2007 als Parteiloser die Wahl zum Bürgermeister der Hauptstadt und setzte sich damit gegen die Partei Ravalomanas durch. Seitdem hat sich der oft als Außenseiter bezeichnete frühere Discjockey zum heftigsten Kritiker der Regierung entwickelt.

- Rajoelina wirft Ravalomanana vor, das Land wie eine Diktatur zu führen. Im vergangenen Dezember wurde der Fernsehsender des Oppositionsführers geschlossen, weil er ein Interview mit Ex-Präsident Ratsiraka ausgestrahlt hatte. Wegen seines überbordenden Temperaments trägt Rajoelina nach dem französischen Hochgeschwindigkeitszug den Spitznamen TGV. (Reuters)

Share if you care.