Grimme-Preisträger 2003

22. März 2003, 00:46
posten

Wettbewerb "Information & Kultur"

  • Adolf Grimme Preis für: "Absolut Warhola" (ZDF/3sat/HR/WDR) an: Stanislaw Mucha (Buch/Regie), Susanne Schüle (Kamera)
  • Adolf Grimme Preis für: "Schwarzwaldhaus 1902" (SWR/ARD) an: Rolf Schlenker (Buch/Redaktion), Volker Heise (Buch/Regie), Jörg Jeshel (Kamera)
  • Adolf Grimme Preis für: "Der Glanz von Berlin" (ZDF) an: Judith Keil (Buch/Regie), Antje Kruska (Buch/Regie)
  • Adolf Grimme Preis für: "Kubrick, Nixon und der Mann im Mond" (Arte) an: William Karel (Buch/Regie)
  • Adolf Grimme Preis für: "die story: Gipfelstürmer" (WDR/ARD) an: Michael Busse, Marie-Rosa Bobbi (Buch/Regie)

Sonderpreis des Ministeriums für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW für: "War Photographer" (Arte) an: Christian Frei (Buch/Regie/Kamera/Schnitt/Produktion)

Wettbewerb "Fiktion & Unterhaltung"

  • Adolf Grimme Preis mit Gold für: "Die Hoffnung stirbt zuletzt" (NDR/ARD) an: Fred Breinersdorfer (Buch), Marc Rothemund (Regie), Anneke Kim Sarnau (Hauptdarstellung), Axel Prahl (Hauptdarstellung)
  • Adolf Grimme Preis mit Gold für: "Blind Date: Taxi nach Schweinau" (ZDF) an: Olli Dittrich (Buch/Darstellung), Anke Engelke (Buch/Darstellung)
  • Adolf Grimme Preis für: "Unter Verdacht - Verdecktes Spiel" (ZDF/Arte) an: Alexander Adolph (Buch), Friedemann Fromm (Regie), Senta Berger (Hauptdarstellung), Rudolf Krause (Hauptdarstellung), Gerd Anthoff (Hauptdarstellung)
  • Adolf Grimme Preis für: "Die Freunde der Freunde" (WDR/ARD) an: Dominik Graf (Regie), Hanno Lentz (Kamera), Matthias Schweighöfer (Hauptdarstellung), Sabine Timoteo (Hauptdarstellung), Florian Stetter (Hauptdarstellung), Jessica Schwarz (Hauptdarstellung)
  • Adolf Grimme Preis für: "Toter Mann" (ZDF/Arte) an: Christian Petzold (Buch/Regie), Hans Fromm (Kamera), Nina Hoss (Hauptdarstellung), Sven Pippig (Hauptdarstellung)
  • Adolf Grimme Preis für: "Berlin, Berlin" (RB/NDR/ARD) an: David Safier (Buch), Felicitas Woll (Hauptdarstellung)

Der Publikumspreis der "Marler Gruppe" für: "Mein Vater" (WDR/ARD) an: Andreas Kleinert (Regie), Götz George (Hauptdarstellung), Klaus J. Behrendt (Hauptdarstellung)

Wettbewerb "Spezial"

  • Adolf Grimme Preis an: Christiane Ruff für die Etablierung und Weiterentwicklung von deutschen Comedy-Formaten, z.B. "Nikola", "Ritas Welt", "Mein Leben und ich", "Ohne Worte" (RTL)
  • Adolf Grimme Preis an: Martin Buchholz für Buch und Regie der Dokumentationen "Der Mörder meiner Mutter" (Arte/SWR) und "Gott segne unseren Überfall" (SWR)
  • Adolf Grimme Preis an: Marcel Reif für seine Kommentare während der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 (Premiere)

Die Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschulverbandes an: Ranga Yogeshwar für Verdienste um die Entwicklung des Fernsehens.

(APA)

Share if you care.