Eder probt sich auf Platz fünf

12. März 2009, 11:09
5 Postings

Franzose Vincent Jay auf Olympiastrecke in Whistler Mountain zu erstem Weltcupsieg

Vancouver  - Simon Eder hat beim Olympia-Test der Biathleten über 20 Kilometer am Mittwochabend (Ortszeit) in Whistler Mountain hinter einem Überraschungssiegertrio und dem Deutschen Michael Greis den fünften Platz erobert. Der Franzose Vincent Jay feierte auch dank einer makellosen Schussleistung seinen ersten Weltcupsieg in 49:53,9 Minuten. Zweiter wurde bei seinem zweiten Weltcuprennen der Deutsche Daniel Böhm (+19,0), Dritter der US-Amerikaner Jeremy Teela (+23,3). Christoph Sumann landete auf Platz 13.

Der Deutsche Michael Greis wurde Vierter (+37,0) mit 0,4 Sekunden Vorsprung auf Eder. Der Salzburger verzeichnete seinen einzigen Fehlschuss beim vierten und somit letzten Schießen, sonst wäre vielleicht mehr drin gewesen. Am Ende hatte Eder 37,4 Sekunden Rückstand auf Jay. Die Strafe für einen Fehlschuss beträgt beim 20-Kilometer-Lauf eine Minute. Sumann leistete sich drei Fehlschüsse und wurde nach guter Laufleistung mit 1:54,7 Minuten Rückstand Dreizehnter.

Die weiteren Platzierungen der Österreicher: Friedrich Pinter wurde 32. (drei Fehlschüsse), Julian Eberhard 62. (fünf Fehlschüsse), Daniel Mesotitsch 73. (sieben Fehlschüsse), Tobias Eberhard 79. (acht Fehlschüsse). (APA/dpa)

Ergebnisse 

Herren (20 km):  1. Vincent Jay (FRA) 49:53,9/0 Strafminuten - 2. Daniel Böhm (GER) 19,0 Sekunden zurück/1 - 3. Jeremy Teela (USA) 23,3/1 - 4. Michael Greis (GER) 37,0/2 - 5. Simon Eder (AUT) 37,4/1 - 6. Frode Andresen (NOR) 39,4/2 - 7. Ronny Hafsas (NOR) 51,3/3 - 8. Vincent Defrasne (FRA) 1:07,7/0 - 9. Carl-Johan Bergman (SWE) 1:14,4/2 - 10. Ivan Joller (SUI) 1:44,3/0 - 11. Tomasz Sikora (POL) 1:48,8/2. Weiter: 13. Christoph Sumann (AUT) 1:54,7/3 - 18. Ole Einar Björndalen (NOR) 2:18,4/4 - 32. Fritz Pinter (AUT) 3:09,0/3 - 62. Julian Eberhard (AUT) 5:53,5/5 - 73. Daniel Mesotitsch (AUT) 7:09,7/7 - 79. Tobias Eberhard (AUT) 7:45,7/8. 90 klassiert.

Weltcup-Gesamtwertung (nach 19 von 26 Rennen): 1. Sikora 726 Punkte - 2. Björndalen 696 - 3. Maxim Tschudow (RUS) 635 - 4. Emil Hegle Svendsen (NOR) 599 - 5. Greis 538 - 6. Sumann 531 - 7. Ivan Tscheresow (RUS) 523 - 8. Carl-Johan Bergman (SWE) 509. Weiter: 14. Dominik Landertinger (AUT) 391 - 15. Mesotitsch 390 - 20. Eder 300 - 29. Pinter 194 - 35. T. Eberhard 167 - 84. J. Eberhard 18

Weltcup-Wertung Einzelbewerb - Endstand (nach 4 Rennen/3 gewertet): 1. Greis 146 - 2. Tscheresow 120 - 3. Tschudow 119 - 4. Björndalen 110 - 5. Sumann 100. Weiter: 7. Mesotitsch 97 - 24. Landertinger 53 - 36. Eder 40

Damen (15 km): 1. Simone Hauswald (GER) 42:44,6 Minuten/0 Schießfehler - 2. Olga Saizewa (RUS) +0:39,3/1 - 3. Wita Semerenko (UKR) 1:05,8/1 - 4. Magdalena Neuner (GER) 1:39,5/3 - 5. Andrea Henkel (AUT) 1:41,4/2 - 6. Sandrine Bailly (FRA) 2:06,9/2. Keine Österreicherin am Start

Weltcup-Gesamtwertung (nach 19 von 26 Wettbewerben): 1. Kati Wilhelm (GER) 730 Punkte - 2. Helena Jonsson (SWE) 720 - 3. Neuner 669 - 4. Tora Berger (NOR) 624 - 5. Henkel 592 - 6. Saizewa 564

Share if you care.