Ex-Staatschef jetzt mit eigenem Konto

4. März 2009, 14:32
17 Postings

Polens Jaroslaw Kaczynski ist nicht mehr auf das Konto seiner Mutter angewiesen

Warschau - Der ehemalige polnische Regierungschef Jaroslaw Kaczynski eröffnete erstmals ein eigenes Konto bei einer polnischen Bank. Mit Hilfe seines neuen Kontos habe er auch gleich erste Online-Einkäufe getätigt: Zwei Bücher, darunter eine Biografie des neuen US-Präsidenten Barack Obama, und eine CD mit polnischer Musik.

Im Mai 2007 hatte die Meldung für allgemeine Heiterkeit gesorgt, dass der unverheiratete damalige Regierungschef Kaczynski sein Gehalt auf das Konto seiner Mutter Jadwiga Kaczynska überweisen ließ, mit der er auch gemeinsam in einem Haus lebt. Der der 59-jährige Chef der nationalkonservativen Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) und Zwillingsbruder von Staatspräsident Lech Kaczynski verteidigte seinen Verzicht auf ein eigenes Konto mit dem Argument, es könnte ihm ja irgendjemand Geld überweisen und damit etwas anhängen wollen. Jetzt aber ist der PiS-Chef, der sich selbst und seiner Partei gerade ein moderneres Image verschaffen will, sehr zufrieden: "Das Konto funktioniert sehr effizient, tadellos", sagte er dem Blatt. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.