Mehr Baguette als Burger

3. März 2009, 15:54
3 Postings

Frankreich ist das einzige europäische Land, in dem mehr traditionelle Brote als Burger gegessen werden

Paris - Der US-Hamburger hat es schwer in Frankreich. Die Franzosen halten nach einer am Dienstag veröffentlichen Studie ihrem Schinken-Baguette die Treue. Auf ein verkauftes Fleischlaibchen im Weckerl kommen demnach acht mit Schinken belegte Baguettes. Frankreich sei damit das einzige europäische Land, in dem mehr traditionelle Brote als Hamburger verspeist würden, heißt es in der Umfrage. Die klassische Variante mit Butter und Schinken wird auch "parisienne" genannt.

In Anlehnung an den Big-Mac-Index der britischen Zeitschrift "Economist" zum Vergleich der Kaufkraft haben die Autoren der Studie landesweit die Preise der Schinken-Baguettes verglichen. Derzeit ist "la parisienne" mit 1,91 Euro auf Korsika am billigsten und mit durchschnittlich 3,27 Euro in Paris am teuersten. In der Nähe von Sehenswürdigkeiten kann es noch erheblich teurer werden. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bleiben ihrem Baguette treu: Die Franzosen

Share if you care.