Überragender Dwyane Wade

1. März 2009, 11:34
posten

Eine dicke Lippe motivierte den Miami-Guard zu Superleistung gegen Knicks: "Wenn ich wütend bin, dann attackiere ich"

Miami - Dwyane Wade war der überragende Mann der Samstag-Partien der NBA: Der 27-jährige Guard steuerte insgesamt 46 Punkte und 10 Assists zum 120:115-Heimerfolg von Miami Heat über die New York Knicks bei. 24 Zähler erzielte Wade allein im Schlussviertel und egalisierte damit den Klubrekord.

Als Mitgrund für seine Leitungsexplosion im Finish führte Wade die Ellbogenchecks des italienischen Knicks-Forward Danilo Gallinari und dessen Teamkollegen Al Harrington an, die ihm im letzten Abschnitt eine blutige Lippe, die nach dem Match mit drei Stichen genäht werden musste, beschert hatten. "Wenn ich wütend bin, dann attackiere ich. Genau das habe ich gemacht", sagte der Miami-Star.

Als er nach seiner notdürftigen Verarztung am Spielfeldrand wieder aufs Parkett kam, lag sein Team bereits 88:103 zurück. Doch der wurfstarke Guard leitete mit sechs Punkten en suite das Comeback der Hausherren ein, die mit 19 Zählern in Serie, wobei 15 alleine auf das Konto von Wade gingen, die Wende schafften.

Die Knicks erzielten zwar noch einmal den 114:114-Ausgleich, doch Wade besiegelte schließlich mit einem "Jumper" 1:04 Minuten vor der Schlusssirene die Niederlage der Gäste aus New York. "Das war wie ein Schlag in den Magen", lautete der enttäuschte Kommentar von Knicks-Coach Mike D'Antoni.

Share if you care.