Zweite Goldene für Kowalczyk

28. Februar 2009, 17:20
1 Posting

Polin gewann Rennen über 30 km - Norwegens Mitfavoritinnen Johaug und Störmer Steira gingen leer aus - Topfavoritin Saarinen gestürzt

Liberec - Die Polin Justyna Kowalczyk hat am Samstag den Weltmeistertitel im Langlaufrennen der Damen über 30 km in der freien Technik gewonnen. Die 26-Jährige holte nach der Doppelverfolgung ihre zweite Goldmedaille bei den Titelkämpfen in Liberec. Silber ging mit 8,8 Sekunden Rückstand an die Russin Jewgenia Medwedewa, Rang drei sicherte sich Walentina Schewtschenko aus der Ukraine (9,3 Sek. zurück). Die norwegischen Mitfavoritinnen Therese Johaug und Kristin Störmer Steira gingen als Vierte bzw. Fünfte leer aus.

Die Hoffnungen der Finnin Aino Kaisa Saarinen auf ihre vierte Goldmedaille bei den 47. Titelkämpfen zerbrachen knapp vier Kilometer vor dem Ziel. Die 30-Jährige stürzte in einem Anstieg, schaffte zwar wieder den Anschluss an die neunköpfige Spitzengruppe, vergeudete dabei aber entscheidende Kräfte und wurde mit 16,5 Sekunden Rückstand bloß Siebente. Johaug, die bei diesem Vorfall ebenfalls Zeit verlor, fehlten am Ende sechs Zehntelsekunden auf Bronze.

Die Damen hatten bei Nassschneebedingungen die erstmalige Möglichkeit zum Skiwechsel genutzt und dadurch vermieden, dass der Ski aufgrund der langen Renndauer immer langsamer wird. Im 50-km-Marathon der Herren am Sonntag  darf diese neue Regel ebenfalls angewandt werden. (APA)

Ergebnis Langlauf- Damen über 30 Kilometer in der freien Technik:

1. Justyna Kowalczyk (POL) 1:16:10,6 Stunden - 2. Jewgenia Medwedewa o(RUS) 8,8 Sekunden zurück - 3. Walentina Schewtschenko 9,3 - 4. Therese Johaug (NOR) 9,9 - 5. Kristin Störmer Steira (NOR) 11,3 - 6. Riitta-Liisa Roponen (FIN) 12,2 - 7. Aino Kaisa Saarinen (FIN) 16,5 - 8. Arianna Follis (ITA) 31,1 - 9. Marianna Longa (ITA) 46,9 - 10. Pirjo Muranen (FIN) 1:13,5 Min. Keine Österreicherin am Start

 

Share if you care.