Wiener Linien: Studenten können Semesterticket erstmals online kaufen

23. Februar 2009, 14:17
posten

Rund 140.000 Bezieher - Korrektheit der Daten wird online überprüft

Die rund 140.000 Studenten an den neun Universitäten in Wien können laut einer Aussendung von Wissenschaftsminister Johannes Hahn vom Montag ihre Netzkarten der Wiener Linien für das kommende Sommersemester erstmals online kaufen. Das Semester- oder Monatsticket muss ab 23. Februar nicht wie bisher an einem Vorverkaufsschalter abgeholt, sondern kann über den eigenen Computer ausgedruckt werden. Zuvor wird über einen Online-Datenabgleich die Richtigkeit der Angaben kontrolliert.

Lichtbildausweis

Das Online-Semesterticket kann über den Webshop der Wiener Linien unter http://shop.wienerlinien.at bestellt werden, es ist nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig. Über einen Online-Datenabgleich im Bundesrechenzentrum wird kontrolliert, ob der Antragsteller seine Daten (Matrikelnummer, Name, Vorname, Geburtsdatum, Postleitzahl und Ort) korrekt angegeben hat. Erst danach ist der eigentliche Kauf möglich, bezahlt werden kann per Online-Banking oder mit Kredit- und Bankomatkarte.

Auch bei der Online-Bestellung gibt es für verschiedene Studentengruppen Vergünstigungen: Hat man seinen Hauptwohnsitz in Wien und bezieht Familienbeihilfe zahlt man pro Semester 50,50 Euro, ohne Familienbeihilfe 128,50 Euro. Für Studenten aus den Bundesländern, die Kinderbeihilfe beziehen, kostet das Ticket 100 Euro. Bei nachträglicher Überprüfung ist den Wiener Linien auf Verlangen der Bezug der Familienbeihilfe nachzuweisen sowie eine Originalmeldebestätigung vorzulegen. Die Implementierungskosten für den Online-Vertrieb des Tickets übernimmt das Wissenschaftsministerium. (APA)

 

Share if you care.