Hochrangiges UN-Team eingetroffen

22. Februar 2009, 10:12
posten

Mission will sich Bild von humanitärer Lage machen

Harare - Ein Team von fünf hochrangigen Vertretern mehrerer UN-Organisationen ist am Samstag in Simbabwe eingetroffen. Ziel der Mission sei es, sich ein Bild von der humanitären Lage zu machen, sagte ein UN-Sprecher. Während ihres fünf Tage dauernden Aufenthalts in dem von Cholera und Lebensmittelknappheit geplagten Land sollen die UN-Vertreter auch mit Simbabwes Präsident Robert Mugabe und dem neuen Ministerpräsidenten Morgan Tsvangirai zusammenkommen.

Mugabe hatte zu Beginn des Monats gegenüber UN-Generalsekretär Ban Ki-moon in den Besuch eingewilligt. In Simbabwe sind sieben Millionen Menschen - die Hälfte der Bevölkerung - nach UN-Angaben auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Die Cholera-Epidemie hat seit August mehr als 3700 Menschen getötet. (APA)

 

Share if you care.