Real überrollt Betis, Barca verliert Derby

20. Februar 2009, 10:23
88 Postings

Madrilenen feiern 6:1-Erfolg - Tabellenführer muss sich Espanyol geschlagen geben

Madrid - Real Madrid ist am Samstag in der spanischen Fußball-Meisterschaft wieder näher an den FC Barcelona herangekommen. Während der Titelverteidiger in der 24. Runde einen 6:1-Kantersieg vor eigenem Publikum gegen Betis Sevilla feierte, kassierte der Spitzenreiter eine überraschende 1:2-Heimniederlage gegen den Stadtrivalen Espanyol, wodurch der Vorsprung der Katalanen auf sieben Punkte schmolz.

Der FC Barcelona war im Derby zwar überlegen, musste jedoch ab der 38. Minute, als Keita Rot sah, in Unterzahl agieren. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde ausgerechnet Ex-Barca-Kicker De la Pena zum Sargnagel der Truppe von Pep Guardiola. In der 50. Minute war er per Kopf aus kurzer Distanz zur Stelle, fünf Minuten später bekam er den Ball dank eines missglückten Abschlages von Barca-Goalie Valdes serviert und schupfte den Ball über den Keeper ins Kreuzeck. Der FC Barcelona kam danach durch Toure (62.) nur noch zum Ehrentreffer - die erste Liga-Niederlage seit der ersten Runde war perfekt.

Real hingegen landete gegen Betis ein müheloses Schützenfest. Nach Toren von Higuain (7.), Huntelaar (15., 24.), Raul (36., 42.) und Ramos (45.) bzw. Oliveira (30.) war der Endstand schon zur Pause gegeben. Das "weiße Ballett" hat damit in den jüngsten beiden Runden fünf Punkte auf Barcelona gutgemacht. (APA)

 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Huntelaar (li) und Raul (beide Real Madrid), zwei Herren, die ihr Geschäft verstehen.

Share if you care.