Vereinigte Staaten eine "Nation von Feiglingen"

19. Februar 2009, 19:19
8 Postings

Offenere Auseinandersetzung unter Amerikanern verschiedener ethnischer Gruppen gefordert

Washington - US-Justizminister Eric Holder hat die Vereinigten Staaten als eine "Nation von Feiglingen" im Umgang mit Rassenfragen bezeichnet und eine offenere Auseinandersetzung unter Amerikanern verschiedener ethnischer Gruppen gefordert. Die Nation bleibe im privaten Bereich "freiwillig sozial getrennt", zitierte der Sender NBC Holder am Donnerstag. Er ist der erste schwarze Justizminister in der Geschichte der USA.

"Obwohl diese Nation sich stolz als ethnischer Schmelztiegel sieht, waren und sind wir weiterhin in Rassenfragen (...) im wesentlichen eine Nation von Feiglingen", sagte der Minister NBC zufolge in einer Rede am Mittwoch (Ortszeit) wörtlich. Die Amerikaner müssten toleranter sein und sich mutiger und offener Diskussionen über dieses Thema stellen. Dieser Prozess sei "unangenehm und schmerzhaft", aber lohnenswert. (APA/dpa)

 

Share if you care.