Chinesischer Großauftrag für Coop Himmelb(l)au

18. Februar 2009, 12:07
13 Postings

Wiener Architekturbüro gewann Wettbewerb für Hauptsitz der "China Insurance Group" in Shenzhen

Wien - Coop Himmelb(l)au haben den Wettbewerb für das neue Hauptquartier der "China Insurance Group" in der südchinesischen Metropole Shenzhen gewonnen. Die Jury für das vier Hochhäuser umfassende Projekt "Shenzhen 4 Tower in 1" unter Vorsitz von Arata Isozaki entschied sich beim "Tower C" für den Coop-Entwurf, teilte das Wiener Architekturbüro am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Der neue Hauptsitz der "China Insurance Group" soll Teil eines Geschäftsviertels im Herzen des "Central Districts" in Shenzhen werden, "bestehend aus einer Anordnung von einzigartigen, individuellen Hochhäusern und damit einer einprägsamen Silhouette", heißt es in der Aussendung. Öffentliche und private Funktionen sind in dem Gebäude mit einer Grundfläche von 40 mal 40 Metern klar getrennt, alle öffentlichen Bereiche befinden sich im Sockelgebäude, während die Büros im Hochhaus untergebracht sind.

Das rund 200 Meter hohe Hochhaus mit 49 Geschoßen soll eine Fassade erhalten, die zur Energiegewinnung genutzt wird. In einer auf halber Höhe des "Tower C" vorspringenden Zone sind halböffentliche Bereich wie Besprechungsräume, Konferenzzentrum, Erholungszonen und Gärten zusammengefasst. Hohen Wiedererkennungswert soll neben der Form des Hauses auch die Fassade garantieren, deren Design maßgeblich durch die geplante Energiegewinnung bestimmt wird. Die äußere Fassadenschicht besteht aus Photovoltaikelementen zur Gewinnung elektrischer Energie, aus multimedialen Projektionsflächen und aus Paneelen, die den Winddruck reduzieren sollen und der Abschattung dienen. Die Form des Gebäudes erlaubt zudem eine natürliche Belüftung und die Nutzung von Windenergie.

Bereits 2007 hat Coop Himmelb(l)au den Wettbewerb für das "Museum of Contemporary Art & Planning Exhibition" in Shenzhen gewonnen. Dieses Projekt befindet sich nach Angaben des Architekturbüros weiterhin in Planung. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Computervisualisierung des "C Tower" von Coop Himmelblau

Share if you care.