Mayr-Melnhof: Goldman Sachs stuft ab

16. Februar 2009, 10:09
posten

Wien - Die Wertpapierspezialisten von Goldman Sachs haben die Aktien des heimischen Kartonherstellers Mayr-Melnhof von ihrer Kaufliste genommen und das Anlagevotum von "Buy" auf "Neutral" gesenkt. Das Kursziel bestätigen die Experten in ihrer Sektoranalyse zur europäischen Papierindustrie mit 53,60 Euro.

Die Analysten betonen die Stärke der Mayr-Melnhof-Aktie, die seit ihrer Aufnahme in die Kaufliste von Goldman Sachs im Juli 2008 nur drei Prozent nachgegeben habe, während der europäische Sektor 26 Prozent verloren hat. Der robuste Aktienkurs reflektiere die positive Liquiditätslage des Kartonherstellers.

Die Gewinnschätzungen wurden von den Experten bestätigt. So soll im Geschäftsjahr 2008 ein Gewinn von 4,29 Euro je Aktie erwirtschaftet worden sein. Für die Jahre 2009 und 2010 rechnen die Spezialisten mit einem Ergebnis von 4,14 bzw. 3,13 Euro je Anteilsschein. An der Wiener Börse notierten die Mayr-Melnhof-Titel am Montag gegen 9.40 Uhr mit einem Minus von 0,68 Prozent bei 54,38 Euro. (APA)

 

Share if you care.