Wirtschaft im vierten Quartal geschrumpft

13. Februar 2009, 10:14
posten

Amsterdam - Die niederländische Wirtschaft ist in den Abwärtsstrudel der Weltkonjunktur geraten. Ende 2008 schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorquartal um 0,9 Prozent, wie das Statistikamt CBS am Freitag auf Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte. Volkswirte hatten mit einem etwas stärkeren Rückgang um 1,0 Prozent gerechnet.

Zugleich revidierten die Statistiker die Daten zur Wirtschaftsleistung im Sommer nach unten auf ein Minus von 0,3 Prozent, im Frühjahr lag das Minus demnach bei 0,1 Prozent. Auch auf Jahressicht ging das niederländische Bruttoinlandsprodukt zurück, und zwar um 0,6 Prozent.

Damit fiel das Schrumpfen der Wirtschaftsleistung geringer aus als in Deutschland: Hier brach die Wirtschaft zum Jahresende um 2,1 Prozent zum Vorquartal ein, das ist der größte Rückgang seit der Wiedervereinigung. Auch Frankreich steuert auf eine Rezession zu, hier meldeten die Statistiker am Donnerstagabend ein Minus von 1,2 Prozent.

Das verheißt für die Wirtschaftsleistung in der Euro-Zone wenig Gutes. Analysten erwarten einen BIP-Rückgang im Währungsraum für das vierte Quartal von 1,3 Prozent. Die Daten sollten noch am Vormittag veröffentlicht werden. (APA/Reuters)

Share if you care.