Grabner "man of the match"

12. Februar 2009, 11:47
posten

Teamstürmer erzielte Doppelpack für AHL-Spitzenreiter Manitoba Moose - Auch Nödl trifft

Hartford - Der österreichische Eishockey-Teamstürmer Michael Grabner hat in Nordamerika ansatzlos dort fortgesetzt, wo er in Hannover aufgehört hat. Der 21-jährige Villacher, der am Sonntag zum Abschluss des Olympia-Qualifikationsturniers beim 5:2 über Japan einen Hattrick erzielt hatte, traf bei seinem "Comeback" bei seinem AHL-Club Manitoba Moose zweimal. Beim 4:2-Erfolg über Hartford Wolf Pack schoss Grabner die Tore zum 1:1 (26.) und im Powerplay zum 3:2 (59.).

Grabner, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, ist mit 21 Treffern bester Torschütze des Clubs aus Winnipeg und auf Platz elf der gesamten Liga. Mit 76 Punkten aus 54 Spielen hat Manitoba die Führung in der AHL übernommen.

Auch der zweite Österreicher in der American Hockey League (AHL) trug sich am Mittwoch in die Torschützenliste ein. Der Wiener Andreas Nödl traf beim 2:1-Sieg der Philadelphia Phantoms nach Penaltyschießen gegen die Lowell Devils. Nödl erzielte das 1:0 (4.) und hält nun bei sechs Saisontoren. (APA)

 

Share if you care.