Krankenkassen-Schulden bei 1,2 Milliarden

9. Februar 2009, 12:22
40 Postings

Laut Konzeptpapier des Gesundheitsministeriums - Anstieg um mindestens weitere 300 Millionen Euro bis 2010

Wien - Der Schuldenstand der Krankenkassen beläuft sich laut dem Konzeptpapier des Gesundheitsministeriums zur Kassensanierung auf 1,2 Mrd. Euro (Stand 31. Dezember 2008). In den Jahren 2009 und 2010 werden die Schulden weiter anwachsen; wie hoch, hängt von der Wirtschaftsentwicklung ab. Laut vorsichtiger Schätzung dürfte im Jahr 2010 der Konsolidierungsbedarf zumindest bei 1,5 Mrd. Euro liegen.

Für das Jahr 2009 nimmt das Gesundheitsministerium einen zusätzlichen Finanzbedarf von 100 Mio. Euro an, für das Jahr darauf weitere 200 Mio. Euro. Diese Annahmen basieren allerdings auf Wirtschafts- und Beitragsprognosen aus dem November des Vorjahres.

Im Konzeptpapier wird darauf verwiesen, dass nur bei einem geringen Rückgang der Beitragseinnahmen von einem Prozentpunkt gegenüber oben genannter Prognose alleine 2009 zusätzlich 60 Mio. Euro an Finanzbedarf entstehen. 2010 würde der Gesamtkonsolidierungsbedarf unter dieser Annahme dann bei ca. 1,7 Mrd. Euro stehen. (APA)

Share if you care.