ÖVAG hat Milliardenanleihe begeben

3. Februar 2009, 15:32
1 Posting

Die staatlich garantierten Anleihen, die von österreichischen Banken aufgelegt werden können, werden mehr

Am Montag hat auch das Volksbanken-Spitzeninstitut ÖVAG eine solche Anleihe im Volumen von einer Milliarde Euro begeben, verlautete aus der ÖVAG gegenüber der APA. Die Emission sei "sehr gut gegangen". Die ÖVAG kann einem Rahmenabkommen mit dem Bund zufolge bis zu 3 Mrd. Euro solcher staatsgarantierter Bonds auflegen.

In den vergangenen Wochen haben bereits Erste Group, Raiffeisen Zentralbank (RZB) und Kommunalkredit solche Bonds mit staatlicher Ausfallshaftung begeben. Bei allen drei Banken hatte das Volumen der ersten Tranche jeweils 1,5 Mrd. Euro betragen, alle waren überzeichnet gewesen. Weil der Bund keine "Jumbo-Bonds" garantieren will, ist die Einzelsumme bei jeder Emission mit 1,5 Mrd. Euro begrenzt.(APA)

 

Share if you care.