Erdbeben in Lima löste Panik aus

2. Februar 2009, 20:06
posten

Telefonnetz brach zusammen - Noch keine Opfer gemeldet

Lima - Ein Erdbeben der Stärke 6,0 hat am Montag in Peru Panik ausgelöst. In der Region Ica südlich von der Hauptstadt Lima, wo bei einem Erdbeben im August 2007 fast 600 Menschen ums Leben gekommen und etwa 440.000 Menschen geschädigt worden waren, sei das Telefonnetz zusammengebrochen, berichtete der Radiosender RPP. Viele Menschen seien panikartig ins Freie geflohen. Über Opfer oder größere Schäden wurde zunächst nichts bekannt. (APA/dpa)

Share if you care.