Salzburg effektiver als Linz

29. Jänner 2009, 21:48
posten

3:1-Sieg des Meisters bei den Black Wings - Red Bull sichert mit achtem Sieg en suite Platz drei ab

Linz - Der Erfolgslauf von Meister Red Bull Salzburg in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) scheint kein Ende zu nehmen. Die Mannschaft von Chefcoach Pierre Page gewann am Donnerstag auswärts gegen die Black Wings Linz 3:1 und feierte damit den achten Sieg in Serie. Die Mozartstädter festigten ihren dritten Rang in der Tabelle, die Stahlstädter sind weiterhin Fünfter. Beide Teams hatten sich im Vorfeld bereits für das Play-off qualifiziert.

Die mit fünf fehlenden Stützen stark ersatzgeschwächten Linzer begannen offensiv und kamen gegen die Bullen immer wieder zu guten Tormöglichkeiten. Nach einem Distanzschuss von Purdie konnte Bullen-Goalie Parise den Puck nicht festhalten, Iberer nutzte den Fehler und staubte zum 1:0 ab (17.).

Im Mitteldrittel verschärften die Salzburger das Tempo und überrollten die Linzer Defensive (18 zu 1 Torschüsse). Scalzo gelang in der 31. Minute nach einem Bully der verdiente Ausgleich, Teamkollege Welser erzielte gegen Ex-NHL-Keeper Westlund das 2:1 (36.). Kurz vor Abpfiff sorgte Hughes mit einem Empty-Net-Goal für die endgültige Entscheidung. (APA)

Black Wings Linz - Red Bull Salzburg 1:3 (1:0,0:2,0:1). Linz, 2.200, SR Gebei. Tore: Iberer (17.) bzw. Scalzo (31.), Welser (36.), Hughes (60./empty net). Strafminuten: 14 plus 25 Iberer bzw. 16 plus 25 Bootland

 

Share if you care.