Einer der letzten britischen Kriegs­veteranen gestorben

13. Jänner 2009, 13:50
15 Postings

Bill Stone kämpfte in beiden Weltkriegen und erlag im Alter von 108 Jahren einer Infektion

London - Einer der letzten britischen Veteranen des Ersten Weltkrieges ist im Alter von 108 Jahren gestorben. Bill Stone erlag am Sonntag in einem Pflegeheim einer Infektion der Atemwege, teilte der Veteranenverband am Montag in London.

Zwei Weltkriege

Er war der letzte der vier Veteranen, der in beiden Weltkriegen gekämpft hatte. Stone kam mit 18 Jahren zur Marine. Im Zweiten Weltkrieg half er 1940 bei der Evakuierung nach der Schlacht um Dünkirchen.

Noch im vergangenen November hatte er an den Feierlichkeiten zum 90-jährigen Ende des Ersten Weltkriegs teilgenommen. Ihn überleben die Veteranen Henry Allingham (112), Harry Patch (110) und Claude Choules (107). (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bill Stone (rechts) mit seinen Kameraden Henry Allingham (links) und Harry Patch.

Share if you care.