Topteamschreck Gmunden

10. Jänner 2009, 22:17
posten

Swans schlugen nach Oberwart auch Tabellenführer Traiskirchen

Wien - Die Gmunden Swans haben am Samstag in der Basketball-Bundesliga der Herren den nächsten Spitzenclub besiegt. Eine Woche nach dem 109:92-Erfolg in Oberwart bezwangen die Oberösterreicher in der 14. Runde auch Tabellenführer Traiskirchen mit 100:78 (54:43). Damit hat Oberwart am Montag die Chance, mit einem Sieg im Schlager bei Meister Fürstenfeld wieder die Tabellenführung zu übernehmen.

Gmunden hatte sich schon im zweiten Viertel eine komfortable Führung erspielt, nach Seitenwechsel begannen DeTeri Mayes und Co. sogar phasenweise zu zaubern. "Wir sind zurück. Mit Selbstvertrauen spielt es sich auch um einiges leichter", meinte Swans-Manager Harald Stelzer. Mayes hielt nicht nur Traiskirchens Liga-Topscorer Deven Mitchell (21 Punkte) weitgehend in Schach, sondern war auch selbst mit 20 Zählern erfolgreich. Swans-Center Reggie Huffman steuerte weitere 18 Punkte und elf Rebounds bei. Die Traiskirchner kassierten damit bereits ihre zweite Niederlage in Folge.

St. Pölten setzte sich gegen die Wörthersee Piraten dank eines starken dritten Viertels sicher 79:64 (31:33) durch. Nach einer ersten Hälfte mit einer schwachen Trefferquote auf beiden Seiten zogen die Niederösterreicher zwischen der 22. und 26. Minute von 31:37 auf 48:38 davon und ließen sich die Führung nicht mehr nehmen. Schlusslicht Basket Clubs Vienna unterlag den Güssing Knights zu Hause klar mit 58:77 (37:45). (APA)

14. Runde:

Allianz Swans Gmunden - Arkadia Traiskirchen 100:78 (54:43).
Beste Werfer: Mayes 20, Huffman 18 bzw. Mitchell 21, Zekovic 18

UBC St. Pölten - kelag Wörthersee Piraten 79:64 (31:33).
Beste Werfer: Speiser 20, Bakovic 18 bzw. Brunette 25, Husanovic 16

Basket Clubs Vienna - ökoStadt Güssing Knights 58:77 (37:45).
Beste Werfer: Laska 16, George 14 bzw. Ledoux 16, Knor 13, Chappel 13

 

Share if you care.