Strasser würde auch Zivildienst kürzen

6. März 2003, 14:14
81 Postings

Verteidigungsministerium: Änderungen in alle Richtungen möglich - Verwaltung wird ausgelagert - VP-Kritik an Scheibner

Wien - Neben der Wehrdienstzeit könnte auch der Zivildienst verkürt werden. Laut ORF-Radio seien "Änderungen beim Zivildienst in alle Richtungen möglich", so das Verteidigungsministerium.

Derzeit dauert der Zivildienst zwölf Monate. Wird der Dienst beim Bundesheer tatsächlich auf sechs Monate verkürzt, ist es denkbar, dass es auch beim Zivildienst zu Reformen kommt und er ebenso verkürzt wird.

Die kolportierte Idee, dass im Bundesheer selbst ein Dienst ohne Waffe eingeführt werden, wollte am Mittwoch niemand bestätigen.

So gut wie fix ist laut ORF, dass die Auslagerung der Zivildienstverwaltung aus dem Innenministerium noch heuer von der derzeitigen Probephase unbefristet verlängert wird.

Strasser würde parallel Zivildienst verkürzen

Innenminister Ernst Strasser (V) würde bei einer Verkürzung des Wehrdienstes auch den Zivildienst reduzieren. Sollte der Wehrdienst von acht auf sechs Monate herabgesetzt werden, könnte er sich nur mehr zehn statt zwölf Monate Zivildienst vorstellen, erklärte Strasser gegenüber den "Salzburger Nachrichten" (Donnerstag-Ausgabe). Der moderne Staat müsse sich als Dienstleister definieren. Dazu gehöre, dass der Staat behutsam mit der Lebenszeit seiner Bürger umgeht, so Strasser.

Der Innenminister äußert sich in den "SN" kritisch über den abgetretenen Verteidigungsminister Herbert Scheibner. "Was uns auffiel, war die Art und Weise, in der sich der designierte (mittlerweile gewählte, Anm.) FPÖ-Klubobmann als Verteidigungsminister verabschiedet hat. In einer gemeinsamen Regierung hätte es auch eine angenehmere und partnerschaftlichere Möglichkeit der Amtsübergabe gegeben." Strasser bezog sich auf die Aussage Scheibners bei der Amtsübergabe an Günter Platter, er habe das Ministeramt gar nicht mehr angestrebt, weil es ihm nicht gelungen sei, für die neue Periode einen nachvollziehbaren Budgetplan auszuverhandeln.

In ÖVP-Kreisen ist man verärgert darüber, dass Scheibner der ÖVP sein Ressort in Trümmern überreichte, berichten die "SN". (red/APA)

  • Wird neben der Verkürzung des Wehrdienst auch der Zivildienst kürzer?
    montage: derstandard.at

    Wird neben der Verkürzung des Wehrdienst auch der Zivildienst kürzer?

Share if you care.