Caps vernaschen Lieblingsgegner

2. Jänner 2009, 21:51
2 Postings

Die Vienna Capitals fertigten Laibach mit 8:1 ab. Der Erfolg war bereits der fünfte Sieg im fünften Saisonduell

Wien  - Die Vienna Capitals haben am Freitag in der 40. Runde der Eishockey-Erste-Bank-Liga ihren Lieblingsgegner Olimpija Laibach 8:1 besiegt. Die Wiener haben damit auch das fünfte Saisonduell mit den Slowenen für sich entschieden, zuvor hatten sich die Caps 4:0 (a), 4:2 (h), 6:2 (h) und 3:2 (a) durchgesetzt.

Vor dem Match gegen Laibach hatte das Team von Trainer Kevin Gaudet zweimal auswärts gegen den KAC und Innsbruck verloren, doch daheim war die Partie nach 22 Minuten und Treffern von Judex (10.), Tropper (21.) und Divis (22.) zugunsten der von Beginn weg entschlossenen Wiener vorentschieden. Den Kantersieg perfekt machte dann vor allem Lebeau, der einmal in Unterzahl (34.) und zweimal im Powerplay (55., 58.) traf.

Die Wiener bauten damit ihre aktuelle Heimserie auf sechs Siege en suite aus. Für die Laibacher war es nach zuletzt zwei überraschenden Erfolgen gegen Salzburg und Jesenice ein Rückschlag im Kampf um einen Play-off-Platz der Top Acht, der Rückstand auf die achtplatzierten Grazer beträgt aktuell allerdings nur einen Zähler. (APA)

EV Vienna Capitals - HDD Tilia Olimpija Ljubljana 8:1 (1:0,4:0,3:1)

Wien, 4.000, SR Tschebull, Tore: Judex (10.), Tropper (21., 31.), Divis (22.), Lebeau (34./SH, 55./PP, 58./PP), Selmser (48./PP) bzw. Robred (59.) Strafminuten: 12 bzw. 20

Share if you care.