Ein richtig gelungener Satz

1. Jänner 2009, 19:35
13 Postings

Premierminister Recep Tayyip Erdogan hat den neuen staatlichen Fernsehkanal TRT 6 in kurdischer Sprache beglückwünscht - Von Adelheid Wölfl

TRT ses bi xer be. TRT 6, gutes Gelingen. Es war nur ein Satz, aber in der Türkei war er revolutionär. Premierminister Recep Tayyip Erdogan hat den neuen staatlichen Fernsehkanal TRT 6 in kurdischer Sprache beglückwünscht. Eigentlich müsste das eine Selbstverständlichkeit sein. Doch vor ein paar Jahren noch galt der Gebrauch der kurdischen Sprache in der Türkei als Indiz dafür, dass man der PKK zuarbeitet. Weil Erdogans Satz also ein Symbol gegen diese systematische Diskriminierung der Kurden darstellt, kann man ihn als richtig gelungen bezeichnen.

Als seine AK-Partei 2002 an die Macht kam, wurden erste Verbesserungen für die Kurden umgesetzt: Sprachkurse etwa und Radioprogramme. In den letzten Jahren setzte die Regierung in der Kurdenpolitik allerdings keine großen Initiativen mehr. Umso erfreulicher ist die Einrichtung des staatlichen Fernsehkanals in kurdischer Sprache. Oder auch die geplante Einrichtung von Abteilungen für kurdische Sprache und Literatur an türkischen Universitäten.

Trotzdem muss klar sein, dass Erdogan mit dem kurdischen TV-Kanal hauptsächlich eigene politische Ziele verfolgt: Erstens finden im März in der Türkei Kommunalwahlen statt. Und die AK-Partei will nach bewährtem Muster der Kurdenpartei DTP Stimmen im Südosten abluchsen. Zweitens will Erdogan dem PKK-nahen Kurdensender Roj-TV Konkurrenz schaffen. Ob das aber gelingt, hängt davon ab, ob er auch mutig genug ist, TRT 6 nicht nur als Propagandamedium zu missbrauchen. (DER STANDARD, Printausgabe, 2.1.2009)

Share if you care.