Deutschland suspendiert Kreditverträge

23. Dezember 2008, 10:50
4 Postings

Türkische Regierung bekommt 180 Tage Frist zur Erfüllung von Umwelt-Auflagen

Berlin - Deutschland hat die Kreditbürgschaften für den geplanten Ilisu-Staudamm in der Türkei vorerst gestoppt. Die Verträge seien suspendiert worden, teilte ein Sprecher des deutschen Entwicklungsministeriums am Montag in Berlin mit. Er bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der "Frankfurter Rundschau". Die türkische Regierung bekomme nun eine letzte Frist von 180 Tagen, um die Umwelt-Auflagen für das umstrittene Bauprojekt im Südosten des Landes zu erfüllen.

Das Vorgehen der Deutschen wurde vom Sprecher der Oesterreichischen Kontrollbank, Peter Gumpinger, nicht kommentiert. Der nächste Schritt müsse von allen drei Exportkreditagenturen gemeinsam getroffen werden, betonte der Sprecher am Montag auf APA-Anfrage. (APA/dpa)

Share if you care.