Montenegro stellte offiziell Antrag auf EU-Beitritt

15. Dezember 2008, 14:32
2 Postings

Djukanovic überreichte Sarkozy in Paris Beitrittsgesuch

Paris/Podgorica/Belgrad - Als großen Tag für sein Land und den Balkan hat der montenegrinische Premier Milo Djukanovic das EU-Beitrittsgesuch bezeichnet, das er am Montag in Paris dem EU-Ratsvorsitzenden und französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy überreicht hat. "Das ist ein großer Tag für Montenegro, einen alten europäischen Staat, der dennoch das jüngste Mitglied der Vereinten Nationen und des Europarates ist", wurde Djukanovic von der serbischen Presseagentur Tanjug zitiert.

Der Übergabe des EU-Beitrittsgesuchs Montenegros wohnte auch EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn bei. Es liege nun an dem EU-Ministerrat, über weitere Schritte zu entscheiden, und an der EU-Kommission, ihre Position zur Kandidatur Montenegros zu formulieren, erklärte Rehn.

Montenegro hatte im Juni 2006 nach einem Referendum seine Unabhängigkeit verkündet und den Staatenbund mit Serbien aufgelöst. Das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union wurde ein Jahr später, im Oktober 2007, unterzeichnet. (APA)

Share if you care.