Roland Hattenberger wird 60

5. Dezember 2008, 12:55
8 Postings

Der kämpferische Tiroler feierte seine größen Erfolge mit SSW Innsbruck und dem VfB Stuttgart und war eine Stütze des Nationalteams

Kufstein  - Roland Hattenberger wurde am Samstag 60 Jahre alt. Der Tiroler spielte 51 Mal im Nationalteam. Heute lebt Hattenberger, der Vater des Austria-Mittelfeldspielers Matthias ("Er ist eigentlich der bessere Kicker"), als Trafikant in Kufstein.

Dort startete Hattenberger auch seine Karriere, mit SSW Innsbruck gewann er zwei Mal Meisterschaft und Cup. Von 1973 bis 78 kickte er bei Fortuna Köln in der zweiten deutschen Liga, danach erlebte von 1978 bis 1983 beim VfB Stuttgart seine sportlichen Höhepunkte.

"Vizemeister, zweimal Dritter und einmal Fünfter, das kann sich sehen lassen", sagt Hattenberger, ein harter Arbeiter im Mittelfeld, über seine Zeit in Schwaben. 1983 wechselte er zurück nach Innsbruck, 1985 kehrte er als Amateur nach Kufstein heim und wurde später Trainer: "Da hat sich der Kreis geschlossen."

Bei der WM 1978 stand Hattenberger zwar im Kader des Nationalteams, eine Zerrung verhinderte aber einen Einsatz. Erst 1982 lief er in zwei WM-Partien aufs Feld: "Ich war immer stolz für Österreich zu spielen."

Seinen Geburtstag wird Hattenberger mit der Familie feiern ("Das ist schon eine große Runde, meine Frau hat sechs Geschwister"), am Sonntag will er mit Freunden und Ex-Kollegen anstoßen. (red)

 

 

Share if you care.