St. Pölten bleibt dran

29. November 2008, 17:30
1 Posting

Niederösterreicher feiern einen 2:1-Erfolg ge­gen Amateure, überwintern als Tabellen­dritter und bleiben damit im Titelrennen

Im Verfolgerduell der Spitzenteams der Ersten-Fußball-Liga hat St. Pölten am Samstag in der 19. Runde die Austria Amateure mit 2:1 (1:1) besiegt und bleibt damit im Titelrennen. Die "Wölfe", die nach drei Partien mit nur einem Zähler wieder siegten, überwintern als Dritter mit fünf Punkten Rückstand auf Tabellenführer Wr. Neustadt bzw. zwei Zähler auf die Admira. Für die Wiener setzte es im letzten Spiel unter Trainer Thomas Janeschitz, der zum ÖFB wechselt, die vierte Niederlage en suite.

St. Pöltens Gruberbauer sorgte schon nach 48 Sekunden für den passenden Einstieg in eine flotte Partie: Aus der Drehung ließ der 20-Jährige mit seinem schönen Schuss ins lange Eck Austria-Goalie Böcskör keine Chance. Der erste Liga-Treffer des Mittelfeldspielers brachte den Hausherren aber nur eine relativ kurze Führung ein. Schon in der 11. Minute nützte Dimic eine Abstauber-Gelegenheit zum 1:1-Ausgleich. St. Pölten wurde vor der Halbzeit noch zweimal durch Sadovic, die Wiener durch Schriebl gefährlich.

Der offene Schlagabtausch zweier klar auf den Sieg fokussierter Teams setzte sich auch in den zweiten 45 Minuten fort. Beide Mannschaften erarbeiteten sich Chancen, für einen Moment wähnten sich die "Jungveilchen" schon in Führung. Ein Topic-Treffer in der 69. Minute wurde aber wegen Abseits' wie schon in der 35. Minute aberkannt. Den einzigen weiteren regelkonformen Treffer erzielte St. Pölten dank Sadovic, der sich auf der rechten Seite gegen Rathfuss durchsetzte und in der 79. Minute den Sieg für die Niederösterreicher perfekt machte. Es war der bereits 12. Saisontreffer des 24-Jährigen, der nun gemeinsam mit Grödig-Goalgetter Viana die Torschützenliste anführt. (APA)

SKNV St. Pölten - Austria Amateure 2:1 (1:1). Voithplatz, 2.500, SR Hofmann

Torfolge: 1:0 (1.) Gruberbichler

1:1 (11.) Dimic

2:1 (79.) Sadovic

St. Pölten: Vollnhofer - Shemo, Balga, Nentwich, Unterhuber - Gruberbauer (46. Ambichl), Thürauer (85. Jusic), Fallmann, Delic (46. Becirovic) - Sadovic, Wojtanowicz

Austria Amateure: Böcskör - Leovac, Ramsebner, Korsos, Rathfuss - Sun (82. Sand), Metz, Haselberger (46. Bichlhuber), Schriebl (65. Freitag) - Dimic, Topic

Gelbe Karten: Thürauer, Nentwich bzw. Leovac, Dimic, Rathfuss, Topic, Korsos

 

Share if you care.