Citroën ruft 578 Autos zurück

27. November 2008, 15:42
posten

Fehlfunktion der Dosiervorrichtung bei C4, C4 Picasso und C5 möglich

Wien  - Der französische Autohersteller Citroën ruft österreichweit 578 Fahrzeuge der Modellreihen C4, C4 Picasso und C5 wegen möglicher Motorprobleme in die Vertragswerkstätten zurück, teilte der ÖAMTC am Donnerstag mit. Genaue Angaben zu Motorisierung und Baujahr konnte der Importeur nicht machen.

Bei den betroffenen Modellen kann eine Fehlfunktion der Dosiervorrichtung für die Ansaugluft (Luftmassenmesser) unter bestimmten Fahrbedingungen die Laufruhe des Motors beeinträchtigen. Im Zuge der Rückrufaktion wird als Abhilfe die defekte Luftdosiervorrichtung ausgetauscht.

Bisher sind keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden gemeldet worden. Die betroffenen Kunden werden direkt von ihrem Händler mittels Brief über die Rückrufaktion informiert. (APA)

Share if you care.