Wiener Linien schicken Weihnachts-Bim auf Wohltätigkeitstour

27. November 2008, 14:07
1 Posting

Schmetterlingskinder sollen heuer von der Aktion profitieren

 

Wien - Die Wiener Linien schicken auch heuer wieder eine Weihnachts-Bim aus dem Jahr 1929 auf Wohltätigkeitstour. Ab dem kommenden ersten Adventsamstag kann man in die aufwendig dekorierte Oldtimer-Garnitur zwischen Karlsplatz und Rathausplatz hin und herfahren.

 Jedes Jahr kommen die Einnahmen aus den Fahrkarten einem sozialen Zweck zugute. Die Schmetterlingskinder, die heuer von der Aktion profitieren sollen, leiden an einer derzeit noch unheilbaren, schmerzhaften Hautkrankheit.

Der Ticketerlös (3 Euro pro Passagier) kommt diesmal der Behandlung von "Schmetterlingskindern" zugute. Reguläre Wiener-Linien-Fahrscheine gelten in der Straßenbahn nicht. Unterwegs ist der Weihnachtszug an allen vier Adventwochenenden am Ring.

In Kooperation mit der Bäckerei Ströck wird allen Fahrgästen eine "himmlische" Mehlspeise versprochen. Zudem soll Weihnachtsmusik im Inneren der Bim für weihnachtliche Stimmung sorgen. (APA)

 

Share if you care.