Überschwemmungen und Sturm in Süditalien

25. November 2008, 11:17
posten

Wohnhaus teilweise eingestürzt - Fährverkehr unterbrochen - Schnee nahe Florenz

Nach dem Einzug des Winters in Norditalien ist jetzt der Süden des Landes von Unwettern betroffen. Heftige Niederschläge führten in Neapel zu Überschwemmungen. Der Fährverkehrs nach Ischia und Capri war wegen starken Windes unterbrochen. In Casoria bei Neapel stürzte ein Wohnhaus teilweise ein, sieben Familien mussten evakuiert werden. In der Provinz Salerno trat ein Fluss über die Ufer.

In der Nähe der süditalienischen Stadt Potenza kam es wegen der starken Regenfälle zu einem Erdrutsch, der nun einen Wohnblock bedroht. Fünf Familien mussten ihre Wohnungen verlassen. Auf den Apenninen bei Florenz schneite es heftig. In der Region Abruzzen gingen bereits Skilifte in Betrieb. (APA)

Share if you care.