Putsch-Anführer verhaftet

24. November 2008, 16:39
posten

Angehöriger der Marine - Fahndung nach vier weiteren Beteiligten läuft

Lissabon - Nach einer Militärrevolte im westafrikanischen Kleinstaat Guinea-Bissau haben die Sicherheitskräfte den mutmaßlichen Anführer der Aufständischen festgenommen. Wie ein Militärsprecher am Montag mitteilte, wurden insgesamt fünf Militärs dingfest gemacht, die am Vortag die Residenz von Staatspräsident Joao Bernardo "Nino" Vieira umstellt und unter Beschuss genommen hatten. Bei dem Anführer handle es sich um einen Angehörigen der Marine. Nach vier weiteren Beteiligten an der Revolte werde noch gefahndet.

Der Staatschef der portugiesischen Ex-Kolonie erklärte nach Angaben der Lissabonner Nachrichtenagentur Lusa, die Lage sei unter Kontrolle. Er rief die Bevölkerung dazu auf, die Ruhe zu bewahren. Innenminister Cipriano Cassamá hatte die Revolte als einen Putschversuch bezeichnet, der von regierungstreuen Truppen niedergeschlagen worden sei.

Am vorvergangenen Sonntag fanden Parlamentswahlen in dem kleinen Küstenstaat statt, wovon sich die internationale Gemeinschaft einen wichtigen Schritt hin zum Wiederaufbau des infolge des Bürgerkriegs von 1998 und 1999 darnieder liegenden Landes versprach. Es waren Unruhen befürchtet worden, nachdem die frühere Einheitspartei PAIGC bei der Parlamentswahl eine Zwei-Drittel-Mehrheit gewonnen hatte. (APA/dpa)

 

Share if you care.