Ein Alphabet feiert 100. Geburtstag

23. November 2008, 18:21
2 Postings

Vor der ausschließlichen Verwendung eines erweiterten lateinischen Alphabets waren in Albanien auch arabische und griechische Schrift benutzt worden

Skopje -  Am Wochenende wurde in Albanien ein Jubiläum der besonderen Art begangen: Das moderne Alphabet der albanischen Sprache ist 100 Jahre alt geworden. Es basiert auf lateinischen Schriftzeichen, hat aber 36 Buchstaben. Dazu zählen auch einige Digraphen, also feste Kombinationen aus zwei Buchstaben, die zusammen für einen Laut stehen und eine untrennbare Einheit bilden.

Datumspezifischer Anlass des Jubiläums war der erste albanische Sprachkongress, der 1908 in der damals zum Türkischen Reich gehörenden mazedonischen Stadt Bitola (albanisch und türkisch: Manastir) abgehalten wurde. Vor dem Kongress hatten die Albaner auch arabische und seltener die griechische Schrift benutzt.

Anlässlich der Feier des Jahrestages des Sprachkongresses haben sich in der mazedonischen Hauptstadt Skopje die Regierungschefs Albaniens, Sali Berisha, des Kosovo, Hashim Thaci, und Mazedoniens, Nikola Gruevski, getroffen. Der Tag der albanischen Schrift ist für die Albaner in Mazedonien, die mehr als ein Viertel der Bevölkerung stellen, offizieller Feiertag. (APA/red)

 

Share if you care.