Atrium beschließt Rückkauf von Anleihen

17. November 2008, 12:35
2 Postings

Rückkauf zu Preis unterhalb des Nennwertes soll zu "effizienterer Kapitalausstattung führen"

Das Board der Atrium European Real Estate - der früheren Meinl European Land (MEL) - hat den Rückkauf von Schuldverschreibungen, die unter dem "Guaranteed Medium Term Note Programme 2006" der Gesellschaft begeben wurden, bis zu einem Nennwert von 75 Mio. Euro genehmigt. Das teilte Atrium heute, Montag, mit.

Es sei beabsichtigt, dass Rückkäufe von J.P. Morgan Securities Ltd. oder einem ihrer verbundenen Unternehmen als Beauftragte der Gesellschaft bei günstigen Marktbedingungen getätigt werden. Man gehe davon aus, dass der geplante Rückkauf der Schuldverschreibungen (ISIN XS0263871328) zu einem Preis unterhalb des Nennwertes zu einer "effizienteren Kapitalausstattung" der Gesellschaft führen wird, heißt es in der Mitteilung.

Die Schuldverschreibung mit einem Gesamtvolumen von 600 Mio. Euro und einer Laufzeit bis August 2013 wird derzeit um knapp über 60 Prozent des Nominales gehandelt. (APA)

 

Share if you care.