Adobe bringt 64-Bit-Version des Flash Players

17. November 2008, 11:55
19 Postings

Erste Alpha steht ab sofort zum Download - Zunächst nur für Linux-Rechner - Einige Funktionen fehlen noch

Unter den BenutzerInnen eines 64-Bit-Betriebssystems gehört es wohl zu den am häufigsten genannten Ärgernissen: Das Fehlen einer angepassten Version des Flash-Players. Will man auf einem entsprechenden System Flash-Inhalte abspielen, muss man sich bislang eher unschöner Tricks behelfen. Also etwa die 32-Bit-Version des jeweiligen Browsers verwenden oder die Kompatibilität mittels Programmen wie des nspluginwrappers herstellen.

Testweise

Ein Zustand, der nun aber endlich der Vergangenheit angehören soll: Adobe hat eine erste Alpha eines 64-Bit-Flash-Players zum Download gestellt. Diese gibt es derzeit nur für Linux-Rechner, weitere Plattformen sollen künftig aber folgen.

Probleme

Wie von einer frühen Testversion erwartet werden kann, ist die aktuelle Version noch mit einigen Problemen und fehlenden Funktionen behaftet: So listet etwa der zuständige Adobe-Entwickler Tinic Uro in seinem Weblog den Kamera- und Mikrofon-Support sowie die OpenGL-beschleunigte Vollbildschirmdarstellung unter den bislang nicht funktionsfähigen Bereichen.

nspluginwrapper

Geschwindigkeitszuwächse gegenüber der 32-Bit-Version sollte man sich allerdings nicht erwarten, bremst Uro die Erwartungen. Lediglich im Vergleich zum Einsatz im nspluginwrapper soll das native Plugin flotter zu Werke gehen. Überhaupt rät Uro von der Verwendung einer entsprechenden Lösung ab, in den internen Tests habe sich der nspluginwrapper als äußerst unzuverlässig erwiesen. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.