Rücksprache mit Toten

13. November 2008, 18:22
11 Postings

An "Pushing Daisies" bestechen die latent animierte Bilderbuchkulisse, die fantasieartigen Einschübe, der märchenhafte, naive Erzählton.

Bild 3 von 3

An "Pushing Daisies" (zu Deutsch: Gänseblümchen von unten betrachten) bestechen die latent animierte Bilderbuchkulisse, die fantasieartigen Einschübe, der märchenhafte, naive Erzählton.
Das Drehbuch konzentriert sich höchst vorteilhaft auf die Spleens der Figuren, vernachlässigt dafür, ebenso vorteilhaft, die Kriminalfälle (Ned hält kurze Rücksprache mit Ermordeten, um ihre Todesursache zu erfahren) als solche. Im Märchen muss ein Mörder kein CSI-Killer sein, er ist manchmal sogar ein Liebender, ein Don Quijote, der ausgerechnet in einer Windmühle Zuflucht sucht. Mehr Märchen! (ich/DER STANDARD, Printausgabe, 14.11.2008)

Share if you care.