"Star Trek"-Vorabpräsentation in Deutschland

13. November 2008, 17:25
8 Postings

Weitere Hollywood-News: Casey Affleck und Jessica Alba in Thriller-Remake - Sylvester Stallone will mit Forest Whitaker arbeiten

Köln - Hollywood-Regisseur Jeffrey Jacob Abrams hat am Mittwoch in Köln erste Ausschnitte aus einem neuen Film der "Star Trek"-Reihe präsentiert. Der Science-Fiction-Film mit dem einfachen Titel "Star Trek" ist bereits die elfte Kinoverfilmung der Geschichte des Raumschiffs Enterprise. Abrams, der nicht nur Regie führt, sondern auch das Drehbuch mitgeschrieben hat, will vor allem Zuschauer ins Kino locken, die sich bisher nicht für die Reihe begeistern konnten.

"Diesen Film mache ich für zukünftige Fans von Star Trek, nicht für existierende. Wir wollen die Geschichte nicht neu starten, aber neu erfinden", sagte Abrams, der bekannte, nie ein Fan der ursprünglichen TV-Serie gewesen zu sein. "Aber ich bin es jetzt", sagte der 42-Jährige. Er habe sich für das Projekt entschieden, weil er nie eine Version von "Star Trek" gesehen habe, die so gemacht gewesen sei, wie er sie gerne im Kino sehen würde. Bei den Produzenten fand diese Ansicht großen Anklang. "Wir haben jemanden gesucht, der der Reihe seinen eigenen Stempel aufdrückt", sagte Rob Moore, Vize-Vorstandschef von Paramount Pictures International.

"Star Trek" kommt am 7. Mai 2009 in die deutschen Kinos und spielt wie seine zehn Vorgänger und insgesamt sechs TV-Serien in einer utopischen Welt der Zukunft, in der die heutigen Probleme der Erde überwunden sind. Die Hauptcharaktere sind Captain Kirk, Mr. Spock und Scotty, die mit einem Raumschiff auf Entdeckungsreisen durchs Weltall fliegen.

"The Killer Inside Me"

Casey Affleck ("Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford") und Jessica Alba ("Der Love Guru") werden die Hauptrollen in der Romanverfilmung "The Killer Inside Me" übernehmen. Die gleichnamige Buchvorlage aus den 1950er Jahren dreht sich um einen Hilfssheriff (Affleck) in einer Kleinstadt in Texas, der seine psychopathische Neigung heimlich auslebt und zum Frauenmörder wird. Alba spielt eine Prostituierte.

Der Stoff wurde bereits 1976 mit Stacy Keach verfilmt. Einst war "Swordfish"-Regisseur Dominic Sena für das Remake im Gespräch, jetzt übernimmt aber der Engländer Michael Winterbottom ("Ein mutiger Weg") die Regie. Der Drehstart ist für Mitte Jänner geplant.

"The Expendables"

"Rambo"-Star Sylvester Stallone will den Oscar-Preisträger Forest Whitaker ("Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht") für einen Action-Film vor die Kamera holen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge hat Stallone bereits Jason Statham und Jet Li für "The Expendables" gewinnen können. Der Film dreht sich um eine Gruppe von Söldnern, die die Aufgabe haben, einen südamerikanischen Diktator zu Fall zu bringen.

Stallone wird das Drehbuch schreiben, Regie führen und eine der Hauptrollen übernehmen. Whitaker soll nach seinen Wünschen einen zwielichtigen CIA-Agenten spielen. "Während die 'Ocean's'-Filme mit gut aussehenden Typen besetzt waren, brauche ich ein Ensemble von hässlichen, harten Kerlen", scherzte Stallone. Ab Februar will er in Costa Rica und im US-Bundesstaat Louisiana drehen. Bei seinem letzten "Rambo"-Streifen hatte Stallone ebenfalls das Drehbuch geschrieben und Regie geführt. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zachary Quinto und Chris Pine als Eyecatcher der Zeitschrift  'Entertainment Weekly.'

    Ausführlichers zum dazugehörigen Film unter Startrekmovie.com

     

Share if you care.