George W. Bush will ein Buch "schreiben"

12. November 2008, 08:16
77 Postings

"Ich möchte, dass die Leute wissen, wie es ist, ein paar der Entscheidungen zu treffen" - Auch Laura Bush will ihre Memoiren veröffentlichen

New York - Präsident George W. Bush erklärte am Dienstag in einem Fernsehinterview, er werde wahrscheinlich ein Buch "schreiben". Seine Überlegungen in diese Richtung stünden aber noch ganz am Anfang. "Ich möchte, dass die Leute wissen, wie es ist, ein paar der Entscheidungen zu treffen, die ich treffen musste", sagte er dem Sender CNN. "Ich will, dass die Leute die Wahrheit darüber kennen, wie es ist, im Oval Office zu sitzen."

Auch Laura Bush will ihre Memoiren veröffentlichen. Die Frau des scheidenden Präsidenten George W. Bush werde über das Projekt mit mehreren Verlagen sprechen, erklärten Mitarbeiter. Laura Bush hat sich bisher kaum über ihr Privatleben oder ihre Zeit im Weißen Haus geäußert. Sie gilt als begeisterte Leserin und hat heuer zusammen mit ihrer Tochter Jenna ein Kinderbuch veröffentlicht.

Ihre Sprecherin Sally McDonough erklärte. Laura Bush habe grundsätzlich Interesse daran gezeigt, nach der Amtszeit ihres Mannes ein Buch zu schreiben. Wenn es einen entsprechenden Vertrag geben sollte, werde dies sicher bekanntgegeben, sagte McDonough. Die ehemalige First Lady Hillary Clinton hat für die Veröffentlichung ihrer Autobiografie unter dem Titel "Living History" (Gelebte Geschichte) acht Millionen Dollar (6,28 Millionen Euro) erhalten. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    George W. Bush möchte, dass alle wissen wie man Entscheidungen trifft

Share if you care.